3. Februar 2016

Die Liebe hat die Macht über die Herzen

Camille Corot, Liebe, Macht, Kummer, Glück, Leid, Menschen, Schicksal, das Leben, Gefühle, Verderben, verhängnis, unglück, verzweiflung, hoffnungslosigkeit, paintings, malerei, bild, poetische Art

* * *
Auf den Brief hat sie sehnsüchtig gewartet
jetzt hielt sie ihn endlich in den Händen
die Worte tanzten vor ihren Augen
wie Speere bohrten sie sich in ihr Herz -
ein Abschied von der Liebe
so einfach, so rasch, so wenig Worte
das war das Ende -

Die Liebe fragte nicht, sie kam
und blieb nur bei ihr allein;
jetzt schlug sie zu und zeigte ihr böses Gesicht,
das sie zur Verzweiflung brachte, ihr das Glück raubte,
sie in die Arme der Hoffnungslosigkeit stieß,
sie quälte von früh bis spät -

Die Liebe sollte doch gehen, 
wenn man sie im Herzen nicht mehr halten will
um frei und unbeschwert zu sein
um nicht vor Kummer zu vergehen
um nicht im Fluss der Tränen zu versinken;

Doch die Liebe gehorcht nicht, sie tut, was sie will
sie bleibt oder geht, der Mensch entscheidet es nicht;
die Liebe weiß, für wie lange sie bleibt 
oder gar nicht erst beginnt
sie zeigt sich durch Blicke
die zwei Menschen zusammenführen, 
oder gleichgültig bleiben lassen -
die Liebe hat die Macht über die Herzen
ahnungslos ist der Mensch, den es trifft,
er weiß nie, ob ihn die Liebe ins Glück 
oder ins Verderben führt.

© Ida
-
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Im Blog suchen